Biografisches Schreiben

Biografisches Schreiben muss nicht im „Stillen Kämmerlein“ bleiben! Ein einzelner professioneller Gegenüber oder eine professionell geführte Gruppe schenken Anregungen, machen den Text besser und lassen die Arbeit zu einem Erlebnis werden.

Gerade Menschen, die in der Zeit um den Zweiten Weltkrieg geboren wurden oder in der DDR gelebt haben, müssen oft damit umgehen, nicht verstanden zu werden und finden ihre eigenen Lebenserfahrungen und – Erkenntnisse nicht in der offiziellen Geschichtsschreibung wieder. Für sie und ihre Nachfahren ist es wichtig, die eigene Biografie auch mit eigenen Augen zu betrachten und die Deutungshoheit zu behalten. Aufgeschrieben wird man sich über Vieles klarer, entdeckt neue Zusammenhänge und findet jenen Sinn, der weiter als das Alltägliche reicht.
Darüberhinaus wird ein Stück Familiengeschichte erzählt, an das Kinder und Kindeskinder anknüpfen können.

Biografisches Schreiben gewinnt aber auch in Krisenzeiten wie Krankheit, Trauer, Pubertät oder Arbeitslosigkeit Bedeutung. Es geht über das Führen eines Tagebuches hinaus, weil es die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Ereignissen erkennen und das eigene Leben zu einer Geschichte machen will, die auch für andere Menschen von Interesse sein kann.

Eine Biografie kann mit Bildern, Fotos und Dokumenten oder eigenen Illustrationen bereichert werden, ich berate Sie gern.

 

Generated with MOOJ Proforms Version 1.5
*Diese Felder werden mindestens benötigt um Ihre Angaben verarbeiten zu können.
Bitte tragen Sie hier Ihre Daten ein.
Name *
Vorname *
Strasse
PLZ
Ort
eMail *
Telefon
Terminwunsch
Veranstaltungsort
Sitzungsart
besondere Wünsche
Ihre Nachricht