Rollenspiele

Rollenspiel beziehe ich auf Wunsch gern in meine verschiedenen Angebote ein.

Gerade beim Schreiben ist es eine willkommene Abwechslung, die Körper und Geist entspannt, erfrischt und anregt. Manche Entdeckung kann direkt in den Schreibprozess übertragen werden – denn Schreiben selbst ist auch Rollenspiel im Kopf!
Auf dem Papier darf alles ausprobiert werden – Lieben, Sterben, Fliegen, Verwandeln. Verbotenes ist erlaubt, und wir können uns in die verschiedensten Personen hineinversetzen, sogar ein Baum sein oder ein Schmetterling.
Ziel ist immer eine Geschichte, in der wir selbst die Hauptrolle spielen und mit der wir uns anderen mitteilen wollen.

Während meiner Arbeit am Kindertheater und an der Volksbühne Berlin habe ich viel über Ausdrucksmöglichkeiten gelernt, sprachliche wie körperliche. Man muss sich nur trauen! Kinder haben damit meist keine Schwierigkeiten oder überwinden sie schnell. Je länger wir aber im Alltag in bestimmten Rollen funktionieren, desto schwerer kann es fallen, aus ihnen herauszutreten. Und doch liegt gerade darin die große Chance! Von sich selbst überrascht sein, Verlorengeglaubtes wieder entdecken, Angestautes befreien, neue Wege finden, mit anderen in Beziehung treten, Spaß haben – das ist es, was Improvisieren so kostbar macht. Ob auf dem Papier oder gemeinsam mit anderen im Spiel. Es braucht kein schauspielerisches Talent, sondern nur Probierfreude.

 

Generated with MOOJ Proforms Version 1.5
*Diese Felder werden mindestens benötigt um Ihre Angaben verarbeiten zu können.
Bitte tragen Sie hier Ihre Daten ein.
Name *
Vorname *
Strasse
PLZ
Ort
eMail *
Telefon
Terminwunsch
Veranstaltungsort
besondere Wünsche
Ihre Nachricht